Schnell abnehmen – Was ist die richtige Ernährungsweise?

Schnell abnehmen, wie soll das gehen ? Ich kann dir hier keine konkrete Ernährungsweise sagen, denn das musst du individuell für dich entscheiden. Im Vordergrund steht dabei, dass du ein Kaloriendefizit hast. Mit welcher Ernährungsweise du dies am Besten erreichen kannst, musst du entscheiden. Hier einmal ein paar Möglichkeiten im Überblick:

  • Low Carb: Gibt es jetzt schon eine ganze Weile und ist immer noch sehr beliebt. Das aber vor allem, weil viele Menschen immer noch denken, dass Kohlenhydrate böse sind und deshalb darauf verzichten.
  • Low fett: Funktioniert eigentlich genauso wie Low Carb, außer das hier auf Fett verzichtet wird. Dabei soll vorwiegend auf die schlechten Fette verzichten werden.
  • Intervallfasten: Ist jetzt seit den letzten Jahren zunehmend beliebter geworden. Es gibt ganz verschiedene Methoden, nach denen man sich ernähren kann. Es gibt einmal die 5/2 Methode, wo du dich an fünf Tagen in der Woche ganz normal ernährst und dann an zwei Tagen nur eine sehr geringe Anzahl an Kalorien zu dir nimmst, meistens unter 500 Kalorien. Dann gibt es noch 18 zu 6. Du darfst 18 Stunden nichts essen und an sechs Stunden des Tages ganz normal. Meistens legt man diese Stunden über die Nacht und beginnt dann am Mittag mit der ersten Mahlzeit. Es gibt noch diverse andere Möglichkeiten. Intervallfasten kann zum schnell abnehmen sehr hilfreich sein, gerade was die ersten Wochen angeht. Doch du solltest dich langsam rantasten, weil es oft eine große Umgewöhnung für den Körper darstellt.
  • Vegetarisch: Diese wäre jetzt keine Ernährungsweise, die ich in den Fokus stellen würde, da viele Menschen aus Überzeugung Vegetarier sind und nicht unbedingt deshalb, weil sie abnehmen wollen. Wichtige Nährstoffe nehmen wir auch durch Fleisch und Fisch auf, die bei einem Vegetarier unbedingt durch Nahrungsergänzungsmittel ersetzt werden müssen. Aber wenn diese Ernährungsweise für dich passt, dann kannst du auch damit schnell abnehmen. Auch hier kommt es letztlich auf das Defizit an.
  • Veganer: Natürlich noch einmal eine Steigerung und da du auf noch mehr Produkte verzichtest, wie Eier und andere tierischen Erzeugnisse, musst du noch mehr auf Nahrungsergänzungsmittel setzen. Nur so kannst du einen Nährstoffmangel von deinem Körper ausgleichen. Bei dieser Methode solltest du dir unbedingt überlegen, ob du diese langfristig durchsetzen kannst.
  • Paleo: Eine weitere Ernährungsweise, die es gibt. Dabei geht es darum, sich an der Ernährung der Steinzeitmenschen zu orientieren. Daher sind nur ganz gewisse Lebensmittel erlaubt, die auch damals schon verzehrt wurden. So dürfen Früchte, Fleisch und Co. Jederzeit verzehrt werden. Beim schnell abnehmen ist diese Methode oft etwas schwieriger.

Dies sind nur einige Ernährungsweisen es gibt noch wesentlich mehr Möglichkeiten. Du kannst dich auch gerne einige Methoden ausprobieren, bis du die Richtige gefunden hast. Allerdings musst du immer dein Defizit im Augen behalten, damit du schnell abnimmst.