Der perfekte Winterrock für Weihnachten und Silvester

Egal ob mit oder ohne Strumpfhose: Ein Winterrock ist ein absolutes Must-Have und ist gerade für die jetzige Jahreszeit zu vielen verschiedenen Anlässen gut zu verwenden. Nicht nur auf der Arbeit kann man mit dem richtigen Winterrock perfekt punkten, sondern auch zu den Feiertagen und an Sylvester. Wenn man mit den Liebsten zusammen kommt, will man sich selbstverständlich auch gekonnt in Szene setzen, um zusammen den neuen Start ins Jahr perfekt feiern zu können. Doch auf welchen Winterrock sollte man für diese besonderen Anlässe zurückgreifen und wie kann man diesen am besten kombinieren? Wir sind diesen Fragen auf die Spur gegangen!

Wie finde ich den perfekten Winterrock?

Was für einen ein perfekter Rock ist, ist selbstverständlich vom eigenen Geschmack abhängig und kann daher auch nicht pauschal beantwortet werden. Zu Weihnachten und Silvester kann man jedoch ruhig auf einen etwas kürzeren Winterrock zurückgreifen. Gerade Frauen, die nicht allzu groß sind, sollten auch auf lange Röcke verzichten. Diese lassen die Beine kürzer aussehen und bringen die Figur nicht immer von der Schokoladenseite zum Strahlen. Mit der Farbe Schwarz kann man perfekt kaschieren, wenn das gewollt ist. Man sollte sein ganzes Outfit dennoch nicht nur in einem langweiligen Schwarz ohne weitere Akzente erscheinen lassen.

Mit einem bunten Oberteil und den passenden Accessoires kann man auch einen schwarzen Winterrock bei festlichen Gelegenheiten zu einem absoluten Eyecatcher machen und so ganz einfach alle Blicke für sich gewinnen. Zu den Feiertagen bietet sich selbstverständlich auch die Farbe Rot perfekt an. Mit einem dunkelroten Winterrock kann man schnell ein wirklich tolles Outfit für die Weihnachtstage zusammenstellen. Die Farbe Rot lässt sich perfekt mit goldenen Accessoires und einem schwarzen wie auch weißen Oberteil kombinieren. Hohe Schuhe dürfen zu den Feiertagen selbstverständlich auch nicht fehlen. An dieser Stelle ist es empfehlenswert, auf eine dünne Strumpfhose zurück zu greifen oder ganz auf sie zu verzichten, da diese sonst das gesamte Outfit ungünstig überladen würde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *